Sero

Sero

Sero war ein Phantom. Als 2016 seine Single »Holy« erschien, kannte keiner sein Gesicht.
Aber der brachiale Bass-Sound, den es so in Deutschland vorher nicht gab, brachte
Musiknerds und Rapfans zum Ausrasten. Dann erschien 2017 sein Debütalbum »One and
Only«. Düster klang das, vertrackt, von zerrenden Basslines dominiert und mit
dystopischen Klangdetails ausgeschmückt. Die artifizielle Musik, die trotzdem zugänglich ist, entstünde deswegen, sagt Sero, weil er Menschen inspirieren wolle.
Er spielte Konzerte, wurde zum Hype und verschwand wieder.
Einige Monate war es still. Warum? Ganz einfach: Der Drang nach totaler, künstlerischer
Freiheit war Schuld. »Ich mache das, worauf ich Lust habe, das, was
ich fühle!«. In Deutschland bildet Sero damit sein eigenes Subgenre. Er kann es sich leisten zu experimentieren und den aktuellen Zeitgeist einfach
zu ignorieren. »Seros Ziel ist es immer auch, sich musikalisch selbst zu
widerlegen.

04. - 06. Juli 2019 OPENAIR REUTLINGEN
02. Juli 2019 12:08

Timetable

Du möchtest wissen, wer wann auftritt? Alle Infos dazu findest du auf unserem Timetable

MEHR LESEN›››
19. Januar 2019 01:15

Statement KuRT Konzept

Das KuRT-Festival gibt es nun seit mehr als 11 Jahren. In dieser Zeit sind wir unentwegt gewachsen und haben dieses Festival zu einem Reutlinger Merkmal...

MEHR LESEN›››
A.S. - Light & Sound Veranstaltungstechnik DASDING.de Festivalhopper - Festivals & Konzerte - alles Open Air! MyStorage WG gesucht
Berg Bier Afri Cola Quenzy

Gefällt dir diese Website?

Um euch stehts eine funktionelle Website bieten zu können, brauchen wir euer Feedback.

Lob Verbesserung Fehler
Abbrechen
Feedback absenden
Feedback geben