Blackout Problems

BLACKOUT PROBLEMS (c) Ilkay Karakurt

Blackout Problems

Wer sich heutzutage für ein Leben als Musiker entscheidet, hat einen guten Grund.
 Seitdem Blackout Problems sich 2012 zusammengefunden haben, ist viel passiert. Diverse Touren, Radio- und Festivalerfolge, zwei EPs und ein Album später ist das Phantasma eines glamourösen Rockstarlebens zwischen Sex, Drogen und ausverkauften Stadien immer noch ein Phantasma – und der Grund für die vier Wahl-Münchner, weiterzumachen und unermüdlich mit dem Sprinter auf der Autobahn unterwegs zu sein, scheint noch immer der gleiche zu sein.

Mit ihrem Debutalbum „HOLY“ (VÖ: 05.02.2016) kreisen sie ihn ein. Hört man sich durch die 13 Songs, die sich zwischen der ungestümen Jugendlichkeit von Enter Shikari und dem großspurigen Highway-Soundtrack eines Bruce Springsteen aufspannen – die beiden Lieblingsbands des Sängers Mario – blickt man auf das Fundament einer Band, die bei sich geblieben ist und genau zu wissen scheint, warum sie tut was sie tut.

Live wissen die Vier definitiv, was zu tun ist: Und zwar den Fans eine Show zu liefern, die ihnen eiskalt ins Gesicht klatscht und sie schweißnass zurücklässt. Zuletzt konnten sie das als Support von Apologies, I Have None auf deren Europatournee perfektionieren und sind somit bestens vorbereitet, um auf den anstehenden Liveshows zu zeigen, wie man angemessen ausrastet.

pm

13. - 15. Juli 2017 UMSONST & DRAUSSEN
A.S. - Light & Sound Veranstaltungstechnik DASDING.de Europe for festivals - festivals for europe Festivalhopper - Festivals & Konzerte - alles Open Air!
Berg Bier fritzkola Eiszeitquell

Gefällt dir diese Website?

Um euch stehts eine funktionelle Website bieten zu können, brauchen wir euer Feedback.

Lob Verbesserung Fehler
Abbrechen
Feedback absenden
Feedback geben